Journal 10


hallo frau nettelbusch,
ganz auf die schnelle ein zwischenbericht:
öfföff/ mathilda geht es gut! sie ist absolut stubenrein, hört auf ihren namen, "komm" und "sitz", und an "platz" arbeiten wir gerade.
mit ihren großen schwestern versteht sie sich gut, wenn sie zu nervig ist (also z.b. beim spazierengehen ständig in die leinen der anderen springt und daran zerrt - das können die gar nicht leiden!), dann wird sie auch schon mal angeblafft und zurechtgewiesen, scheint ihr aber nicht nachhaltig zu imponieren, 2 schritte weiter hängt sie wieder drin. das ist übrigens die einzige unart, die mir spontan einfällt, bei der sie auch ziemlich schimpf-resistent ist. sie ist lustig, sehr selbstbewusst, und wir müssen aufpassen, dass sie uns nicht alle um den kleinen finger wickelt... sie ist sehr auf mich fixiert, da müssen wir unbedingt dran arbeiten. heute zum beispiel: normalerweise laufe ich nach dem vormittag im laden mit ihr die 1 1/2 km nach hause, mein mann fährt mit dem auto. heute haben wir's umgekehrt machen wollen, nur - mathilda lief keinen schritt mit ihm! nach einer halben stunde hat er aufgegeben und mich verzweifelt angerufen. naja, das kriegen wir noch hin! der husten ist übrigens weg, sie ist putzmunter, wächst zur zeit in schüben (hinten ist sie im moment gut 2 cm höher als vorne...) - und ist wirklich ein toller, toller hund!! die haben sie echt ganz fantastisch hingekriegt und sozialisiert!
die beiden fotos sind nicht doll, stammen aber von heute vormittag aus dem laden, da ist sie superbrav, schläft nach dem morgenspaziergang und kaut ihre kauknochen.
könnten sie mir die web-adresse von mathildas mutter verraten? - dankeschön! und liebe grüße aus mainz
susanne lux

hallo frau nettelbusch,

ich habe mich sehr über ihre mail gefreut!
den hunden und uns geht es sehr gut. mathilda ist nach wie vor ein herzensbrecher. zeitweise fing sie an, ihre jagdambitionen etwas auszubauen, aber das hat sich wieder gelegt, und sie kann nach wie vor auch im wald ohne leine laufen.
mathilda ist wirklich der frendlichste, fröhlichste, unkomplizierteste hund, den ich je erlebt habe. - und außerdem sowas von verschmust, man muss fast aufpassen, dass das fell nicht dünn wird, vom vielen kraulen und streicheln... wir haben jahrelang unser sofa erfolgreich gegen die hunde verteidigt, aber mathilda hat uns davon überzeugt, dass hunde grundsätzlich aufs sofa gehören, jawoll!
draußen rast sie durch die gegend und rauft und käbbelt mit charlotte was das zeug hält. zu anderen menschen und hunden ist sie ausnahmslos freundlich und ohne scheu, nur vor großen, weißen hunden hat sie angst - die werden in gehörigem abstand - verbellt.
ich habe ihnen nochmal ein paar bilder mitgeschickt. leider ist es schwierig, mathilda so richtig "lustig" zu fotografieren, wie gesagt, sie kann ja richtig "lachen", denn dann ist sie immer in bewegung und das fotografieren schwierig...
ganz herzliche grüße aus mainz
susanne lux


Hallo Fr. Nettelbusch,
anbei einige Bilder von Betty, die wir am 27.08.07 bei Ihnen übernommen haben.
Sie ist ein klasse Hund und versteht sich mit unseren Katzen und Dackel.
Sie ist sehr anhänglich, verschmust, sucht die Nähe zum Menschen , ist
stubenrein, sehr intelligent, kurz um sie ist auch aufgrund ihrer Stromung ein
einzigartiger Glückshund, den wir nicht mehr missen möchten.
liebe Grüsse
Fam. Berger

Liebe Frau Nettelbusch

über drei Jahre ist´s jetzt her und ich bin immer noch in meiner Familie. Endlich bin ich angekommen!!! Vielleicht musste das ganze hin und her ja sein um endgültig hier zu landen. Trotz meiner Demodex und meiner Warze haben die zwei mich ja damals direkt mitgenommen. Nur den Namen Max wollten sie nicht behalten und haben mich auf Louis umgetauft.
Inzwischen bin ich ein gestandener Herdenschutzhund geworden und gehe voll und ganz meiner Aufgabe nach. Frauchen ist richtig stolz auf mich. Sie sagt zwar immer ich hab immer noch ein paar Macken aber wenn man sie kennt, dann ist alles kein Problem. Man müsste mich nur erst mal überzeugen und das ist das größte Problem, lass mich nämlich nicht bestechen.
Zum Tierarzt gehe ich immer noch mit Vorliebe. Wen Frauchen sagt gehen wir dahin fange ich schon vor Freude an zu quietschen, dann kann´s eben nicht schnell genug gehen. Dort sind sie aber auch alle begeistert von mir. Kennen mich ja jetzt auch seit dem ersten Tag und haben meine ganze Entwicklung mitgemacht vor allem jetzt wo noch die ganzen Allergien dazugekommen sind. Aber ohne zu knuddeln und zu schmusen geh ich da nicht raus. Da wird gestreikt. In die Hundeschule gehe ich genauso gerne. Da wird noch mehr gequietscht, do dass ich hier manchmal allen schon auf die Nerven gehe. Unsere Trainerin ist einfach die beste, vor allem wenn die Zeit rum ist hör ich dann auf weil ich keine Lust mehr hab, da braucht sie keine Uhr mehr. Schaut dann meist einfach nur zu mir rüber… Hat bis jetzt auch immer hingehauen. Ansonsten bin ich hauptsächlich mit Marlo unterwegs, wir machen viele Ausflüge immer wieder woanders hin aber meist da wo Wasser ist. Das ist das größte für mich. Im Wasser toben. Jetzt im Winter lieg ich am liebsten vorm Kaminofen und lasse mich braten. So, ich denke mal, das war´s fürs erste und hoffe Sie haben sich drüber gefreut.Liebe Grüße
Ihr Louis

Hier muss ich mal was dazu schreiben. Es ist sonst nicht meine Art.
Aber es ist erwähnenswert, dass Max Frauchen ihn wissendlich und trotz seiner Krankheiten aufgenommen hat. Sie hat das Kerlchen gesundgepflegt, sich nie beklagt und sich uns gegenüber immer gut verhaltent. Ich danke Ihnen für Ihr Fairplay!
Birgitt Nettelbusch
tierhilfeniederrhein


Hallo,
eine kurze Benachrichtigung. Kira geht es gut und verträgt sich mit Riese Obelix sehr gut. Kira wird von Tag zu Tag selbstbewußter und ist nicht mehr so ängstlich.
Anbei ein paar Bilder,
LG
Martin


Hallo,
hier sind mal ein paar Bilder von Wim.
Naja er heisst jetzt Lucky, Wim ist nicht so gut bei den Kindern angekommen. Aber er hört schon auf den Namen. Und wie zu sehen, fühlt er sich überall Pudelwohl.
Gruß Bernd Kuschmierz


Hallo,
wir sind die neuen Besitzer von Fee und wollten nur mal kurz Bericht erstatten, wie es der kleinen Maus bei uns geht. Sie hat sich sehr schnell bei uns eingelebt, kommt mit allen Familienmitgleidern sehr gut klar, ist stubenrein und hat schon viele Hundefreunde im nahegelegen Park gefunden.
Sie ist direkt zu Beginn bei uns läufig geworden, befindet sich zur Zeit in der Standhitze und verzaubert nun alle Rüden (auch die kastrierten...;-)!!!).
Wir haben wirklich einen Glücksgriff getan mit der Kleinen- sie ist super sozialisiert und sehr intelligent ! Die Kastration empfahl Frau Dr. Neuhoff in drei Monaten- also ca. Mitte
Januar werden wir dies machen lassen. Ich schicke mal drei Fotos von Fee mit, bitte informieren Sie auch Frau König, die ja auch sehr an ihr hing. So kann sie sehen, dass es Fee wirklich gut geht !
Liebe Grüße von unserer ganzen Familie &Fee !


Hallo Fam. Nettelbusch
Jetzt haben wir Ebby schon 5 Monate und wollten die Entwicklung von Ebby mal aufzeigen :-) Anbei ein paar Bilder.
Waren im Sommer mit Ebby im Urlaub , ist alles super gelaufen. Ebby ist seeehr groß ( 22kg ) und frech geworden. Mittlerweile ist sie auch schon kastriert. (hatte sie aber 14 Tage mit zu tun , jetzt ist alles überstanden. Sind froh das wir uns für den kleinen Racker entschieden haben. ( Hat alle Herzen im Sturm erobert.)
Ebby hat viele 4-Beiner Bekannte mit denen sie täglich spaziert , denn Ebby ist sehr sozialverträglich. Auch sonst wird der Hund fast überall mit eingebunden.
Also hat sich die Fahrt nach Kalkar für alle Beteiligten sehr gelohnt :-))
Mit freundlichen Grüssen
Fam. Hörmann


Hallo Fr. Nettelbusch,
anbei einige Bilder von Betty, die wir am 27.08.07 bei Ihnen übernommen haben. Sie ist ein klasse Hund und versteht sich mit unseren Katzen und Dackel. Sie ist sehr anhänglich, verschmust, sucht die Nähe zum Menschen , ist stubenrein, sehr intelligent, kurz um sie ist auch aufgrund ihrer Stromung ein einzigartiger Glückshund, den wir nicht mehr missen möchten.
liebe Grüsse Fam. Berger

 
Hallo Frau Nettelbusch, hallo Frau Willemsen,
nun ist SPIKE schon 4 Wochen bei uns und da wollen wir uns nochmals melden. Er hat sich prima eingelebt und die Erziehung trägt auch schon erste Früchte. Auch seine Verlustängste sind auf ein Minimum abgebaut ( ab und zu bricht es doch noch mal mit ihm durch, aber nicht schlimm!)!! ELVIS - unser Golden - ist für ihn der Opa, an den man sich mal anlehnen muss,
wenn es einem danach ist! EMMA ist seine Spielkameradin, die aber nicht immer so will wie er möchte! Da heißt es für die Lady sich zu wehren! Aber am Abend wird dann gemeinsam auf der Decke gekuschelt.
SPIKE weiß uns immer wieder zu überraschen, aber das macht das Ganze ja so toll!!!
Wir werden bestimmt noch oft voneinander hören - es stehen ja noch 2 Untersuchungs-
termine o.ä. bei SPIKE aus.
Bis dahin - liebe Grüße und viel Spaß bei den Bildern


Hallo Birgitt,ich bin es, die Paula. Nach 4 Wochen kann ich sagen -ich habe meine beiden schon ganz gut im Griff. Endlich haben es Gisela und Frank geschafft die ersten Bilder zu schicken, damit du siehst wie gut es mir geht.
Was soll ich sagen, anfangs wußte ich noch nicht - wie soll ich's ihnen sagen das ich rauß muß, naja da ist halt ein paar Mal ein kleines Malleur passiert, aber das war wohl nicht weiter schlimm. Essen schmeckt richtig gut und schlafen kann ich hier eigentlich fasst überall, nur das Bett erlaubt mir Gisela nicht, aber damit kann ich ganz gut leben. Spazieren gehn wir sehr oft. Ich habe schon richtig gut duftende Wege hier gefunden, und seid ich nicht mehr meine Hitze habe (was sehr lästig war da die Beiden mich nicht an die tollen Wuppertaler Jungs rangelassen haben) gehe ich auch ohne Leine. Das macht noch viel mehr Spaß - da kann ich mir in Ruhe die guten Düfte um die Nase wehen lassen. Mit meinen Artgenossen bin ich noch etwas vorsichtig ,die Großen kann ich noch nicht so einordnen, die Kleineren sind ganz o.k. aber ich habe keine Angst vor dehnen, ich kann mich ganz gut durchsetzen.
So jetzt ist es gleich wieder soweit das es zur letzten Runde rausgeht und dann mach ich wieder was ich am liebsten mache und das ist schlafen. Ich fühle mich rundum wohl und bin froh das meine Leute mich im
Internet gefunden haben. Bis später schöne Grüße aus Wuppertal sendet Paula


anbei ein paar bilder von liberty der sich sehr gut macht er genießt so richtig sein neues leben, in unserer hündin sissi hat er eine gefährtin gefunden die ihn begleitet und er lernt einiges von ihr, auch mit unseren katzen versteht er sich gut nur mit dem mädel nicht so gut da er mal eine aufs maul bekommen hat aber dafür mag er den kater, auch läuft er schon in so kurzer zeit ohne leine hört dann manchmal nicht sofort aber es kommt so langsamm, er ist gehorsam naja bis auf kleinigkeiten aber er ist ja noch in einem rüpelalter, was wir uns so manchmal wünschen das er mehr aus sich herraus geht, achja er ist auch sehr wachsam jetzt schon, denke mit ihm haben wir einen treuen begleiter
mit freundlichen grüßen
sophia perret & dieter perret


Hallo Birgitt,
nun sind es schon fast zwei Monate mit OSKAR. Ich denke er hat sich bei uns gut eingelebt.Die Fahrt von Kalkar nach Dortmund hat er gut überstanden und ist schier verrückt aufs Autofahren.
Nachdem er die Wohnung ausgiebig erschnüffelte hat er seinen Sessel markiert und ist dabei gleich erwischt worden. Es blieb dann bei dem Sessel und zu unserer Freude ist er stubenrein.
Die erste Woche war für ihn sehr erlebnisreich....Tierarzt....neue Menschen...fremde Hunde und ein neues Zuhause.Traurig ist er wenn einer von uns das Haus verlässt aber ich hoffe er wird sich daran gewöhnen auch mal nur mit EINEM " Herrchen" allein zu sein.Dafür wird dann beim Wiedersehen ausgelassen geschmust und gespielt.
Die Großstadt ist immer noch fremd für ihn und besonders grosse Autos mag er manchmal überhaupt nicht ebenso grössere Hunde, dann spielt er den "Halbstarken".Aber mit Geduld und der notwendigen Erziehung wird er auch das meistern.Vor 3 Wochen hatten wir für 5 Stunden eine Hundetrainerin die uns bei der Eingliederung helfen wird. Wir möchten mit ihm auch mal U-Bahn und Zug fahren....ist aber im Moment noch schwierig.Trotz allem.......... Wir sind mit Oskar sehr glücklich und ich denke er mit uns auch.
Es grüsst
Karl-Heinz Sauer, Jürgen Balser und Oskar


Hi Birgitt,
Laura hat mir ein paar Bilder von unseren Hundis geschickt,dass ich sie euch weiterleiten kann.Uns geht es allen gut in ein paar Tagen fahren wir nach Dänemark in den Urlaub , bun gespannt wie es unseren Doggies gefällt.
Ist bei euch alles wie immer?
Liebe Grüße Gaby


Hallo Frau Nettelbusch
Ich sende von meinem neuen zu Hause ganz liebe Grüße. Hier gefällt es mir sehr gut! Ich habe eine neue große "kleine" Schwester ;o) Sie ist schon ein Jahr und kann unter mir durchlaufen. Und ich wachse und wachse und wachse!! Der Tierarzt hat mich gestern gar nicht mehr erkannt ;o) Ich habe einen kleinen Picks bekommen und war ganz tapfer. Am Sonntag gehts in den Urlaub!! Ich Darf im großen Wasser baden hat mein Frauchen mir versprochen. Dabei traue ich mich nicht mal ins Kleine, schmunzel! Wir fahren an die Ostsee. So, jetzt muß ich mal packen gehen, mein Körbchen und meine Leckerlie, mein Kuschelhund und .. Ach mal sehen ;o)
Gaaanz liebe Grüße von hier und wir bringen Dann neue Bilder aus dem Urlaub mit!! Bis dahin, seid alle ganz brav
Eure Phoebe

<=      =>