JOURNAL 14

Hallo Frau Nettelbusch,
viele Grüße und ein frohes neues Jahr sendet Ihnen aus Waldbröl Familie Klein inklusive Hagrid, Mina und Jazzy. Endlich haben wir es geschafft, ein paar nette Bilder von den Vierbeinern (und uns auch) zu machen und dann auch auf den Computer zu übertragen. Ich denke man sieht, dass alle Beteiligten einen recht zufriedenen Eindruck machen. Hagrid ist riesig groß (über 70 cm und fast 50 kg) und sehr schön geworden. Er hat sein liebes Wesen behalten und macht uns viel Freude.
Bis bald
Hans-Joachim Klein

Hallo liebes Team von der Tierhilfe Niederrhein!

Hier ist euer alter Schützling Buddy!
Nachdem ich nun schon fast 8 Wochen in meinem neuen Zuhause bin wollte ich euch mal kurz berichten wie es mir hier so geht.......
Ich fühle mich in meiner neuen Familie schon richtig zuhause. Alle lieben mich und können meinen Charme einfach nicht wiedersprechen (was ja wohl kein Wunder ist, immerhin komme ich aus Bella Italia). Ok, es gibt auch ein paar Leute die zuerst etwas Angst vor mir hatten und meinten ich sei voll der Riese und vielleicht gefährlich. Ein Glück das ich die Masche mit dem "Sitz" und "Pfötchen" geben voll drauf habe und so erobere ich auch diese Herzen wie im Sturm. Dann geben auch diese Leute zu das ich einfach nur ein super lieber und verschmuster Hund bin.
In der Wohnung benehme ich mich total unauffällig und ruhig. Meine neuen Besitzer haben mir so einen doofen großen flauschigen Korb geschenkt. Keine Ahnung was ich damit soll???? Ich glaub die wollen das ich mich da rein lege, aber so nicht. Ich leg mich lieber direkt daneben, aber sie geben nicht auf und lassen ihn einfach stehen. Wer weiß, vielleicht leg ich mich ja irgendwann mal da rein. Das beste aber ist der große Garten. Am Anfang sind die dauernt mit mir in den Garten und haben mich genau beobachtet. Die dachten wohl ich könnte über den Zaun springen. Natürlich könnte ich wenn ich das wollte, aber ich hab dies bis jetzt noch nicht getan und ich glaub ich tue dies auch nicht mehr. Gerne liege ich einfach draußen auf der Wiese und beobachte alles. Frauchen kommt auch oft mit raus, aber nun wird sie ein wenig nervig. Dann fängt sie an und macht so Sachen wie "Sitz, Platz, Bleib und Fuß" mit mir. Na ok, ich will nicht meckern, denn eigentlich macht es mir auch total Spaß. Endlich bin ich mal gefordert und natürlich lerne ich sehr schnell.
Bei unseren spaziergängen finde ich einfach nur alles toll und bin immer gut drauf. Mit den meisten Hunden verstehe ich mich super und spiele gerne mit ihnen. Alle anderen werden von mir einfach ignoriert. Bis auf einer: Uwe soll der heißen und ist ein weißer Boxer. Der hat mich nun schon ein paar mal herausgefordert und nun ist es auch mit meiner Engelsgedult vorbei. Schade, meine Leute halten mich fest.............. Ach ja und dann ist da noch meine Freundin die Grete.......... eine tolle Labrador Hündin. Ich glaub die ist total verrückt nach mir und erst vor kurzem hat sie noch so toll gerochen. Aber auch da war wieder der mist mit der Leine. Also manchmal weiß ich auch nicht, seufz! Dabei wollte sie doch auch.......
Mhm, die Sache mit dem Autofahren wäre vielleicht noch zu erwähnen. Ich liebe es!!!!!! Aber manchmal wird mir halt übel. Ich weiß ja selber nicht woran es liegt. Meine Besitzer fahren wirklich vorsichtig und meistens machen wir ja tolle Abenteuer wo wir hinfahren, aber ich weiß auch nicht. Meistens passiert dieses kleine Unglück wenn wir dorthin fahren wo ich noch sehr aufgeregt bin, so z.B zum Tierarzt und zur Hundeschule. Tja das hatte dann der Arzt davon! In seiner Praxis war ich nun schon 2 mal. Jeweils zum impfen, aber beim ersten Besuch hat er auch in meine Ohren geschaut und war nicht sehr begeistert und fand sie zu dreckig. Deswegen musste ich nun dauernt sowas tooootal schlimmes in die Ohren geträufelt bekommen. Dann schaute er mir noch in die Zähne und dann fing er mit Herrchen und Frauchen an zu erzählen. Ich hörte nur das ihnen der untere abgebrochene Eckzahn gar nicht gefallen hat. Und dieser soll aufjedenfall behandelt werden. Dafür werde ich wohl Anfang des Jahres in Narkose gelegt und dann wird dieser Zahn mit einer Blombe versehen. Gut ist das ich in aufjedenfall behalten soll. Aber zum Glück steht noch kein genauer Termin fest. Ansonsten sind die Leute dort alle sehr nett und alle schmusen mit mir. Aber Leckerchen nehm ich nicht von denen!!!!!!
So das war es nun von mir. Also wie ihr gelesen habt gibt es fast nur positives zu berichten und ich bin euch dankbar das ihr mich nach Deutschland zu meiner neuen Familie gebracht habt. Danke nochmal für alles. Ich hoffe das auch alle anderen Tiere ein schönes zuhause finden werden.
Ein besonderer Gruß und Dank geht an mein "Pflegefrauchen Julia Schmittgen". Hab dich in den ersten Tagen sehr vermisst. Und übrigens: Ich habe noch keinen Braten vom Tisch geklaut. Aber Weihnachten kommt ja noch :-)
In diesem Sinne wünschen meine Familie und ich allen fröhliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Euer Buddy


Hallo Familie Huth,

endlich komme ich mal dazu, von meinem neuen Zuhause zu berichten. Nachdem ich mit meiner neue Familie schon im Urlaub an der Nordsee war (24-Stunden-Rundumbetreuung), gefällt es mir in Hagen auch sehr gut. Ich habe hier schon viele Freunde. Leider haben wir es nicht geschafft, zum Weihnachtsmarkt zu kommen. Beim nächsten Treffen sind wir bestimmt
dabei. Meine große Angst habe ich mittlerweile (fast) verloren. Auch habe ich schon viele unnütze Sachen gelernt (Sitz, Platz, Bleib). Aber dafür gibt's dann immer Leckerchen. Am liebsten flitze ich mit meinen Kumpels über die Felder oder balanciere über Baumstämme. Demnächst soll ich noch in die (Hunde)Schule (www.diehundestunde.de). Dabei liege ich
am allerliebsten auf meinem Sessel oder in meinem (Kuschel)Körbchen.
Andauernd muss ich für meine große 'Schwester' Modell für Fotos stehen.
Ich schicke mal wieder ein paar mit.
WuffWuff
Anika (gerufen Ani)


Hallo Frau Nettelbusch ,
Bonnie ist nun knapp über einem Jahr in unserer Familie und wir können nichts anderes sagen , als das sie unser Leben bereichert hat . Der kleine Wildfang hat sich so toll gemacht . Sie hat große Freude bei der Arbeit auf dem Hundeplatz und nimmt auch sonst alles mit , denn ihre Devise heisst " dabei sein ist alles ".
Sie ist eine richtige Schmusebacke oder wie ich immer zu sagen pflege " ein zu groß gewordener Schoßhund :-)) " Auch ihre Scheu vor Kindern hat sich zum Großteil gelegt . Anderen Menschen begegnet sie zunächst mit etwas Skepsis , doch sobald sie merkt , das wir ihnen gut zugetan sind , ist es auch für sie in Ordnung . Sie hat bei uns einen Sessel als ihren Stammplatz erobern dürfen , da sie große Probleme hat auf dem Boden zu liegen . Wir vermuten , das es mit negativen Erfahrungen aus ihrem Leben auf der Strasse zu tun hat .
Bonnie und unser Rüde ( Cujo) sind ein Herz und eine Seele .
Anbei ein paar Fotos von unserem Schätzchen .
Liebe Grüße
senden Ihnen
K. u. T. Vorwerk
Bonnie und Cujo

Hallo,
nun ist es wieder soweit...Weihnachten steht vor der Tür. Die Zeit der Besinnlichkeit. In diesem Sinne mache ich es kurz und knapp.

Wir wünschen Ihnen und allen anderen ein Frohes und besinnliches
Weihnachtsfest und schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!
Es grüsst Familie Dirks mit Snoopy





Hallo Frau Nettelbusch, ich wollte Ihnen mal zeigen was aus der kleinen Sally geworden ist. Wie Sie auf den erstel Bildern sehen können, ist Sally dort ein ganze stück kleiner wie unser Marco. Aber das hat sich in dem Jahr, die wir sie jetzt schon haben, geändert. Mitlerweile kann Marco unter Sally durch gehen, und am anfang war es umgekert. Und auch unser Sohn hat ein "Kopfkissen" gefunden, so liegen die beiden sehr heufig im Wohnzimmer. Sally ist ein absoluter Traum Hund, sie ist sehr lieb, verspielt, verschmust, aber auch wachsam. Sie iat ein richtiger Familienhund, Sally muss immer überall mit hin und immer da liegen wo der größte teil der Familie ist. Auser wenn ich in die Küche gehe, dann muss sie natürlich mit kommen, es könnte ja dort was geben. Also wenn es ums fressen geht ist Sally immer die erste die da ist. Wenn es neue Bilder von Sally gibt, werde ich mich noch mal bei Ihnen Melden Mit freundlichen Grüßen Jessika




Hallo!Endlich mal die versprochenen Bilder von Chucky. Er ist ein ganz lieber Kerl. Er hat sich sehr gut eingelebt aber ist ein furchtbarer Angsthase. Nicht gegenüber anderen Hunden aber gegenüber anderen Menschen. Aber daran arbeiten wir noch! Der Besuch der Hundeschule macht ihm viel Spaß. Er liebt uns über alles. Das zeigt er uns jeden Tag. Ein Leben ohne IHN können wir uns nicht mehr vorstellen. Tapfer trägt er sein Schalke Halsband (lach). Auch in schlechten Zeiten steht er zu seinem Verein…(oder dem seines Herrchens).Nochmals ganz liebe Grüße aus Xanten Theo, Moni, Carolin und Chucky





Hallo Familie Nettelbusch, lange haben wir nichts mehr von uns hören lassen.Ebby geht es sehr gut. Sie hat sich zu einer sehr ruhigen, lieben Hündin entwickelt. Im Haus ist sie ein wahres Goldstück. Aber wehe, sie wird raus gelassen. Im Garten ist nichts sicher vor ihr. Sie kann wirklich alles gebrauchen, was sie findet. Buddeln gehört auch zu einer ihrer großen Leidenschaften. Sie ist unermüdlich und bringt uns viel zum lachen. Ihre Unsicherheit ausserhalb ihrer gewohnten Umgebung ist auch schon besser geworden. Sie bellt erst mal etwas, doch dann siegt ihre Neugier. Zur Zeit hat sie eine Darmentzündung, ist aber endlich auf dem Weg der Besserung.Ihre Zuneigung anderen Hunden gegenüber ist sehr ausgeprägt. Ein Spaziergang war nur richtig gut, wenn sie einen Kumpel zum toben hat. Ihre beste Freundin ist zur Zeit eine kleine Jack Russel Hündin, die wir fast täglich bei unseren Runden durch den Wald treffen. Das Einzige, das sie nicht teilen will sind ihre Spielsachen. Wir haben es noch nicht einen Tag bereut, diesen tollen Hund in unsere Familie geholt zu haben. Meinen Mann hat sie regelrecht um ihre Pfoten gewickelt. Ein Blick von ihr genügt und unsere Herzen schmelzen. Beim Essen ist sie allerdings sehr eigen. Ist es nicht nach ihrem Geschmack, frißt sie es einfach nicht. Aber mit der Zeit haben wir auch da ihren Geschmack getroffen. So, das waren wieder ein paar Infos über Ebby. Anbei ein paar neue Bider. Liebe Grüße von der Nordsee, Ebby und Familie


<=      =>